Juli 2022

Bürgerbeteiligung zum Remstal-Radschnellweg startet

Das Landratsamt hat jetzt informiert, dass die Linienfindung mit allen Kommunen entlang der Strecke für den Radschnellweg zwischen Schorndorf und Fellbach (RS5) abgeschlossen ist. Jetzt startet die Bürgerbeteiligung. Die Stadt Fellbach plant in ihren Stadtgrenzen selbst, die Bürgerbeteiligung bezieht sich deshalb nur auf den Abschnitt von Schorndorf bis zur Stadtgrenze Fellbach. Landrat Dr. Richard Sigel hofft auf zahlreiche Beteiligung und konstruktive Vorschläge. Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Seite www.radfahren-im-rmk.de über den aktuellen Planungsstand informieren und sich in die Detailplanung einbringen. Über eine interaktive Karte können der Trassenverlauf eingesehen und punktgenau Kommentare abgegeben werden. Das Beteiligungsportal ist bis 28. August freigeschaltet. Beim Radschnellweg von Schorndorf bis Fellbach beginnt noch in diesem Jahr die Phase der Entwurfsplanung. Insgesamt werden die Kosten für die Verbindung derzeit auf 32 Millionen Euro geschätzt. Bis zu 87,5 Prozent der Kosten für die Planung und den Bau können durch Fördergelder von Bund und Land abgedeckt werden.

Jochen Haußmann auf dem Bürgerfest des Landtages

Am Samstag, 9. Juli von 11-17 Uhr lädt der Landtag von Baden-Württemberg herzlich zum Bürgerfest ein. „Vereint in Vielfalt“ feiert unser Bundesland dieses Jahr seinen 70. Geburtstag. Demokratie lebt vom Austausch und von Begegnungen. Sie sind herzlich eingeladen, die Arbeit der Abgeordneten besser kennenzulernen. Treffen Sie unseren Abgeordneten Jochen Haußmann vor Ort zum Gespräch. Und nehmen Sie selbst Platz im Plenarsaal oder werfen einen Blick ins Büro der Landtagspräsidentin. Genießen Sie dazu ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für die ganze Familie. Weitere Informationen auch unter https://www.landtag-bw.de/

Kreistag verabschiedet Kreispflegeplan

Der Kreistag hat am Montag den Kreispflegeplan verabschiedet. Zwischen 2013 und 2019 stieg der Anteil aller Pflegebedürftigen an der Gesamtbevölkerung im Rems-Murr-Kreis von 2,8 % auf 4,3 %. Die Zahl der Pflegebedürftigen nahm in diesem Zeitraum von knapp 11.500 auf über 18.300 Personen zu. Dabei erhöhte sich seit 2011 insbesondere die Zahl der in der eigenen Häuslichkeit durch Angehörige betreuten Pflegebedürftigen. Mit 4.595 Pflegebedürftigen/100.000 Einwohner entspricht die Pflegebedürftigkeit der Bevölkerung im Rems-Murr-Kreis in etwa dem Landesdurchschnitt (4.300). Das zentrale Ergebnis der Kreispflegeplanung ist die Agenda „3 D“ – Demografie – Digitalisierung – Demenz. Sie beschreibt den Marschplan des Landkreises für die kommenden Jahre.

Schon vor der Corona-Pandemie zeigte sich die dramatische Entwicklung der Altenpflege in Baden-Württemberg und auch in unserem Landkreis. Unser Landtagsabgeordneter Jochen Haußmann hat dazu vergangenen Mittwoch ein 10-Punkte-Positionspapier vorgestellt. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt enorm an, das Personal fehlt, der Mix verschiedener fachlicher Qualifikationen ändert sich, die Kosten steigen – das ist die heutige Situation in der Altenpflege im Land. Die Altenpflege braucht mehr Entbürokratisierung und Flexibilität bei der Umsetzung ihres Pflegeauftrags.

Wir fordern, die Fachkraftquote zu flexibilisieren, rein quantitative Besetzungsvorgaben auszusetzen und Einrichtungen Übergangsregeln der Personalbemessung zum neuen System zuzugestehen. Die geltende Landesheimbauverordnung und das Wohn-, Teil- und Pflegegesetz ist ein Korsett, das der notwendigen Flexibilität und Innovation keinen Raum lässt und schnellstens an neue Wohnformen angepasst werden muss. Das Positionspapier finden Sie im Bereich „Presse“ unter https://www.fdp-kernen.de/

Jochen Haußmann als FDP-Kreisvorsitzender bestätigt

Die Rems-Murr-Liberalen haben auf ihrer Mitgliederversammlung den Landtagsabgeordneten Jochen Haußmann im Amt des FDP-Kreisvorsitzenden bestätigt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Mitglieder Julia Goll MdL, Prof. Dr. Stephan Seiter MdB und Ruben Hühnerbein. Philipp Wiener aus Kernen zog als Beisitzer in den Vorstand ein.

Inhaltlich ging es unter anderem um einen Rückblick auf die erfolgreichen Landtags- und Bundestagswahlen, verbunden mit einem herzlichen Dank an die vielen ehrenamtlichen Mitglieder. Vor einigen Tagen wurde ein umfangreicher 10-Punkte-Plan zur Altenpflege vorgelegt. Julia Goll MdL und Stephan Seiter MdB berichteten über aktuelle landes- und bundespolitische Themen.

Corona hat nicht nur Einschränkungen gebracht, sondern auch viele Menschen für die klassisch liberalen Freiheitsthemen sensibilisiert. Mit der FDP wird es eine weiterhin vernünftige Balance zwischen Gesundheitsschutz und Freiheitsrechten geben.

Einladung zur Sommerwanderung am 6. August

Unser Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Jochen Haußmann lädt wieder zur Sommerwanderung am Samstag, 6. August 2022 ein.

Die Wanderung folgt auf aussichtsreicher Strecke durch die schöne Remstalgemeinde Urbach.

Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Urbach und bekommen gleich zu Beginn der Wanderung bei einem Besuch der Firma Tschorn GmbH einen Einblick in die Welt der Mess- und Spannmittel. Auf aussichtsreicher Strecke wandern wir dann durch Streuobstwiesen, das idyllische Bärenbachtal und vorbei am berühmten Bergrutsch. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl bei unserer Mittagseinkehr im Gasthof „Bärenhof“ nicht zu kurz.

Das Programm und Anmeldeinformation können Sie per E-Mail unter Jochen.Haussmann.WK1@fdp.landtag-bw.de anfordern oder unter https://www.fdp-rems-murr.de/ im Bereich Termine einsehen.

Telefonische Bürgersprechstunde mit Jochen Haußmann

Unser FDP-Landtagsabgeordneter steht Ihnen am kommenden Freitag, 29.7. von 9-10 Uhr in seinem in seinem Wahlkreisbüro, Werkstraße 24 in Weinstadt für eine telefonische Bürgersprechstunde unter der Telefonnummer 07151 502 86 91 für Ihre Fragen zur Verfügung.

Jederzeit erreichen Sie ihn auch per Mail unter jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de

Einladung zur Sommerwanderung am 6. August

Unser Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Jochen Haußmann lädt wieder zur Sommerwanderung am Samstag, 6. August 2022 ein.

Die Wanderung folgt auf aussichtsreicher Strecke durch die schöne Remstalgemeinde Urbach.

Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Urbach und bekommen gleich zu Beginn der Wanderung bei einem Besuch der Firma Tschorn GmbH einen Einblick in die Welt der Mess- und Spannmittel. Auf aussichtsreicher Strecke wandern wir dann durch Streuobstwiesen, das idyllische Bärenbachtal und vorbei am berühmten Bergrutsch. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl bei unserer Mittagseinkehr im Gasthof „Bärenhof“ nicht zu kurz.

Das Programm und Anmeldeinformation können Sie per E-Mail
unter Jochen.Haussmann.WK1@fdp.landtag-bw.de anfordern oder unter https://www.fdp-rems-murr.de/ im Bereich Termine einsehen.