Februar 2021

Telefonische Bürgersprechstunden und Infostand

Am Donnerstag, 4.2. von 7.30-8.30 Uhr steht Jochen Haußmann den Bürgerinnen und Bürgern für eine Telefonsprechstunde unter der Nummer 0711/2063-921 zur Verfügung. Am Sonntag, 7.2., erreichen Sie ihn von 17-18 Uhr im Weinstädter FDP-Wahlkreisbüro unter der Nummer 07151/ 5028691. Und ansonsten per Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de

Am kommenden Samstag wird Jochen Haußmann auf dem Wochenmarkt in Rommelshausen eine Bürgersprechstunde machen und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Talk zum Ehrenamt in Coronazeiten

Am Freitag, 5. Februar 2021 um 17 Uhr ist der FDP-Landtagskandidat Jochen Haußmann im Gespräch mit Jürgen Dobler zum Thema „Ehrenamt in Corona-Zeiten“. Der 57-Jährige hat in Schorndorf eine Agentur für Marketing und Kommunikation und ist seit Jahrzehnten vielfach ehrenamtlich aktiv, unter anderem für die SchoWo. Die letzten 12 Monate hat Musik, Sport, Kunst und Kultur hart getroffen und alle stehen vor enormen Herausforderungen. Das Gespräch wird live auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf dessen Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt. Das Gespräch wird aufgezeichnet und kann auch später angesehen werden.

Woche der Gesundheits- und Pflegepolitik 2021

Jochen Haußmann lädt sie als gesundheitspolitischer Sprecher zur Woche der Gesundheits- und Pflegepolitik 2021 der FDP-Landtagsfraktion ein. Jeweils um 18:30 Uhr können Sie über www.fdp-dvp.de dabei sein, wenn Jochen Haußmann mit Expertinnen und Experten aus dem Bereich

Gesundheit und Pflege ins Gespräch kommt! Die Veranstaltungen am 29.1. (Zukunftsfragen unseres Gesundheitssystems mit Dr. Ralf Kantak, PKV-Vorsitzender), am 1.2. Konzepte für eine gute ärztliche Versorgung – mit Dr. Norbert Metke, Vorsitzender des Vorstandes der KVBW und Jonathan Schmalzridt, Medizinstudierender der Universität Heidelberg) und am 2.2. (Die Apotheke vor Ort – mit Dr. Günter Hanke, Präsident der Landesapothekenkammer und Ina Hofferberth vom Landesapothekenverband) können Sie ebenfalls noch über die Homepage anschauen.

Mittwoch, 03.02.

Wo steht die Pflege? Zukunftsszenarien zwischen Corona-Pandemie, Fachkräftemangel und demografischem Wandel.

Gaby Schröder, GeschäftsführerinAlexander-Stift der Diakonie Stetten und Rainer Wiesner, baden-württembergischerVorsitzender des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste

Donnerstag, 04.02.

Krankenversicherungen 2030 – aus Sicht der Betriebskrankenkassen. Mit Thomas Schönbucher, Stellvertreter des Vorstandes des BKK-Landesverbands Süd

Freitag, 05.02.

Herausforderungen der zahnärztlichen Versorgung mit Dr. Torsten Tomppert, Präsident Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg. Terminvorankündigung: Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner kommt am 23.2. um 19 Uhr nach Kernen. Coronabedingt wird die Veranstaltung ohne Gäste stattfinden müssen und deshalb live aus einem TV-Studio ausgestrahlt werden. Weitere Informationen folgen.

FDP und Dehoga fordern klare Vorgaben für Gastronomen und Beherbergungsbetriebe

Der FDP-Kreisvorsitzende Jochen Haußmann fordert zusammen mit dem Dehoga-Kreisvorsitzenden Michael Matzke einen Plan von der Landesregierung, wie sie ab Februar mit der Gastronomie und den Beherbergungsbetrieben bei den Coronamaßnahmen verfahren will. Eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie ist überfällig, ebenso ein Konzept, dass Hilfszahlungen künftig unverzüglich geleistet werden und nicht monatelang auf sich warten lassen, wie es bei den bisherigen Hilfen der Fall war. Dass der Lokal-Lockdown schwere wirtschaftliche Schäden anrichtet, lässt sich aus den Daten ableiten, die Jochen Haußmann vom Wirtschaftsministerium auf eine Kleine Anfrage hinbekommen hat: In den ersten neun Monaten 2020 ist die Zahl der Übernachtungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 50% zurückgegangen. Allein im April gab es einen Rückgang zum Vorjahresmonat um 85,6% und seither waren die Übernachtungen deutlich niedriger. Auf den Umsatz bezogen bedeutet das Einbußen von rund 300 Millionen im Jahr. Wenn die Landregierung aber Schließung verordne, dann müsse ihr klar sein, dass der gesamte Bereich dringend auf das Geld vom Staat angewiesen ist, das angekündigt wurde.

Telefonische Bürgersprechstunde

Am Dienstag, 10.2. von 8-9 Uhr und am Samstag, 13.2. von 16-17 Uhr steht Jochen Haußmann für eine Telefonsprechstunde zur Verfügung (07151 5028691). Per Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de

Talk zum Thema „Zukunft Logistik“

Am Donnerstag, 11.02. um 17 Uhr ist der Jochen Haußmann im Gespräch mit Andrea Marongiu zum Thema „Zukunft Logistik“. Andrea Marongiu ist Geschäftsführer des Verbandes Spedition und Logistik, mit rund 450 Speditions-, Transport- und Logistikunternehmen mit ca. 60.000 Beschäftigten führender Fachverband. Speditionen und Logistik stehen vor besonderen Herausforderungen – vom klimafreundlichen Transport, Verkehrssicherheit, Digitalisierung, Fachkräftemangel bis hin zum Brexit. Das Gespräch wird live auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt. Das Gespräch wird aufgezeichnet und kann auch später angesehen werden.

Virtueller Aschermittwoch am 17.02. um 19.30 Uhr

Der traditionelle Aschermittwoch kann coronabedingt nicht wie bisher stattfinden. Wir laden aber zum virtuellen politischen Aschermittwoch von Jochen Haußmann ein. Lassen Sie sich überraschen – auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt.

FDP-Bundesvorsitzender Christian Linder kommt nach Kernen

Coronabedingt findet die Veranstaltung leider ohne Gäste statt, die am Dienstag, 23.02. um 19 Uhr live auf Youtube und weiteren Online-Kanälen übertragen wird. Moderiert durch unsere FDP-Landtagskandidaten Julia Goll und Jochen Haußmann. In der Sendung gratulieren wir unseren Geburtstagsjubilaren Ulrich Theurer, Ehrenvorsitzender des FDP-Kreisverbandes, zu seinem 80. Geburtstag und dem Regionalrat Hartfrid Wolff zu seinem 50. Geburtstag.

Von der Ausgangssperre zu einem Öffnungskonzept Die Ausgangssperren bei uns wurde mit Inzidenzwerten von 200 begründet. Inzwischen sind die Werte erfreulicherweise erheblich gesunken. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Anfang Februar mitgeteilt, dass die Wirksamkeit der Ausgangssperren nicht nachweisbar und die Plausibilität somit nicht mehr gegeben sind. Die FDP/DVP Fraktion fordert deshalb, die nächtlichen Ausgangssperren aufzuheben. Außerdem wäre es sinnvoll, festgelegte „Wenn-Dann-Regeln“ zur regionalen Öffnung oder nötigenfalls Schließung von Teilen des öffentlichen Lebens einzuführen, vergleichbar denen in Schleswig-Holstein. Ergänzt werden soll dies mit einer flächendeckenden Versorgung mit FFP 2-Masken und massiver Ausweitung von Schnelltests zum Schutz gefährdeter Gruppen. Die FDP/DVP-Fraktion begrüßt auch den Einsatz der Bundeswehr in Pflegeheimen. Im Hinblick auf die schlecht laufende Durchführung der Impfungen mangels Impfstoffen ist es höchste Zeit für einen echten Impfgipfel, der die Probleme wirklich konzentriert lösen soll, nämlich in den Bereichen Produktion und Logistik. Außerdem braucht es deutliche Verbesserungen bei der Corona-Warn-App und im Bereich der Digitalisierung der Gesundheitsämter. Das schleswig-holsteinische Öffnungskonzept sieht vor, bei einem sieben Tage stabilen Inzidenzwert von unter 100 in einem Landkreis wieder das Treffen von bis zu fünf Menschen aus zwei Haushalten zuzulassen. Körpernahe Dienstleistungen sind wieder erlaubt, so dürfen z.B. Friseure wieder aufmachen. Schul- und Kitaöffnungen können in einem Kreis bei einem wochenstabilen Inzidenzwert unter 50 wieder in Präsenz beginnen. Auch die Öffnung von Einzelhandel und Gastronomie beginnt mit Schutzauflagen in einem Kreis unter diesem wochenstabilen Wert. Treffen von zehn Menschen mehrerer Haushalte sind bei einer wochenstabilen Inzidenz von unter 35 wieder möglich, außerdem die Öffnung der Hochschulen, Sportstätten, der Kultureinrichtungen und der Hallenbäder.

Jochen Haußmann aus Kernen erneut als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Reinhold-Maier-Stiftung gewählt.

Der Landtagsabgeordnete Jochen Haußmann wurde für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Reinhold-Maier-Stiftung gewählt. Isabel Fezer, Bürgermeisterin für Jugend und Bildung der Landeshauptstadt Stuttgart, wurde in ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Jochen Haußmann: „Ich freue mich sehr über die Wiederwahl zum Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Reinhold-Maier-Stiftung und danke für das Vertrauen. Es ehrt mich, Teil des Verwaltungsrates der Stiftung zu sein, die Reinhold Maiers Idee der „Graswurzeldemokratie“ in der politischen Kultur Baden-Württembergs festigt und somit bürgerschaftliches und politisches Engagement fördert. Das ist gelebte Demokratie, die es gerade in Zeiten wie diesen zu wahren gilt. Auf die kommenden Aufgaben freue ich mich sehr.“ Die Aufgabe der Stiftung ist es, allen Interessierten, insbesondere der heranwachsenden Generation, Wissen im Sinne liberaler Grundhaltung zu vermitteln, Persönlichkeitswerte lebendig zu erhalten und demokratische Grundlagen in der Politik zu festigen.

Heute um 19.30 Uhr – virtueller politischer Aschermittwoch

Der traditionelle politische Aschermittwoch kann coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Wir laden Sie aber heute um 19.30 Uhr zum virtuellen politischen Aschermittwoch von Jochen Haußmann ein. Lassen Sie sich überraschen – auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de/live/ ausgestrahlt.

Bürgersprechstunden mit Jochen Haußmann auf den Wochenmärkten. Donnerstag, 18.2., ab 9 Uhr in Beutelsbach; Freitag, 19.2., ab 9 Uhr in Endersbach, ab ca. 13 Uhr, in Urbach und ab ca. 15.30 Uhr in Winterbach, Samstag, 20.2. ab ca. 8 Uhr in Plüderhausen und ab ca. 10.30 Uhr in Rommelshausen

Talk zum Thema „Häusliche Betreuung in der Pflege“ Am Freitag, 19.2. um 19 Uhr ist Jochen Haußmann im Gespräch mit Oliver Weiss (Mecasa) sowie Marcus Kälin und Oliver Wild (PflegePiloten) zum Thema „Häusliche Betreuung in der Pflege“. Oliver Weiss hat federführend erstmals DIN-Standard Qualitätskriterien für die häusliche Betreuung entwickelt. Die PflegePiloten GmbH organisiert seit über 10 Jahren häusliche 24-Stunden-Betreuung. Als Mitglied der Enquete-Kommission Pflege hat sich Jochen Haußmann intensiv damit beschäftigt und auch das österreichische Betreuungskonzept analysiert. Das Gespräch wird auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt. Das Gespräch wird aufgezeichnet und kann auch später angesehen werden.

Telefonische Bürgersprechstunde

Am Sonntag, 21.2. von 17 -18 Uhr steht Jochen Haußmann für eine Telefonsprechstunde unter der Nummer 07151/5028691 zur Verfügung. Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de

FDP-Bundesvorsitzender Christian Linder kommt nach Kernen

Coronabedingt findet die Veranstaltung leider ohne Gäste statt, die am Dienstag, 23.02. um 19 Uhr live auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt wird. Moderiert durch unsere FDP-Landtagskandidaten Julia Goll und Jochen Haußmann. In der Sendung gratulieren wir unseren Geburtstagsjubilaren Ulrich Theurer, Ehrenvorsitzender des FDP-Kreisverbandes, zu seinem 80. Geburtstag und dem Regionalrat Hartfrid Wolff zu seinem 50. Geburtstag.

Vorankündigung: Gespräch zur Bildungspolitik – mit Dr. Timm Kern, bildungspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion am 26.2. um 19 Uhr. Weitere Infos folgen.

Digitaler FDP-Landeshauptausschuss

Am vergangenen Samstag hat die FDP Baden-Württemberg letzte programmatische Impulse im Wahlkampfendspurt zur Landtagswahl gesetzt. Landesvorsitzender Michael Theurer sagte, dass die Freien Demokraten mit großem Engagement dafür werben, dass unser Land eine Trendwende und einen Impuls erhält. „Wir sind bereit, Regierungsverantwortung zu übernehmen“. Die Delegierten verabschiedeten mit großer Mehrheit den FDP-Wahlaufruf. „Baden-Württemberg braucht eine Politik, die sich in der Frage der klimaneutralen Mobilität der Zukunft zu echter Technologieoffenheit bekennt, anstatt sich allein auf die batteriegebundene Elektromobilität zu fokussieren und so den Verlust zigtausender Arbeitsplätze in der heimischen Automobil- und Zulieferindustrie zu riskieren. Es braucht eine moderne und effektive Bildungspolitik, die unseren Schulen wieder einen Spitzenplatz sichert – national wie international – und jedem Kind die bestmögliche, individuell passende Bildung garantiert. Und wir brauchen eine Politik, die die digitale Infrastruktur endlich auf ein weltweites Spitzenniveau bringt. Denn eine gelingende Digitalisierung ist Grundvoraussetzung für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Dabei stehen für uns nicht Farbenspiele, sondern unsere Inhalte im Mittelpunkt. Parteien des demokratischen Verfassungsbogens, die bereit sind, unsere zentralen Inhalte gemeinsam mit uns umzusetzen, sind uns als Gesprächspartner herzlich willkommen. Eine Zusammenarbeit mit der AfD und der Linken schließen wir dagegen kategorisch aus“, so der Wahlaufruf.

Termine mit dem FDP-Landtagskandidaten Jochen Haußmann aus Kernen

Donnerstag, 25.2., 19 Uhr: Veranstaltung mit Hilde Ostermeyer. Mit der FDP-Kandidatin aus Biberach spricht Jochen Haußmann über Verkehrs- und Gesundheitspolitik. Einwahl über online.hilde-ostermeyer.de

Freitag, 26.2., 19 Uhr
Gemeinsam mit dem Sprecher für Bildung der FDP-Fraktion, Dr. Timm Kern, beleuchten wir in diesem Talk die Bildungschancen unserer Kinder in Baden-Württemberg. Im Fokus steht dabei natürlich die Digitalisierung der Schulen und ein mögliches Öffnungskonzept für Schulen. Aber auch allgemein wollen wir über unser Bildungssystem sprechen. Die FDP/DVP-Fraktion hat hierfür ein Positionspapier entwickelt. Das Gespräch wird auf dem YouTube-Kanal von Jochen Haußmann und auf der Webseite www.jochen-haussmann-fdp.de ausgestrahlt. Das Gespräch wird aufgezeichnet und kann auch später angesehen werden.

Samstag, 27.2. 17 Uhr: (Haus)ärztliche Versorgung im ländlichen Raum
Veranstaltung mit Herbert Müller, FDP-Landtagskandidat Calw, Jochen Haußmann sowie Dr. Thomas Heyer, Vorstandsmitglied des Hausärzteverbands Baden-Württemberg. Teilnahmelink:  https://www.gotomeet.me/FDP-Landesverband/hausärztliche-versorgung-im-ländlichen-raum Zugangscode: 658-090-325

Telefonische Bürgersprechstunde am Sonntag, 28.2., 17-18 Uhr
Sie erreichen Jochen Haußmann unter der Nummer 07151/5028691. Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de

Virtuelles Forum der Landesmusikjugend (LMJ) BW. Für die FDP nimmt Jochen Haußmann teil. Am 1. März um 18 Uhr lädt die LMJ Jugendliche und junge Erwachsene zu einer virtuellen Gesprächsrunde mit Politiker*innen der im Landtag vertretenen Parteien ein. Weitere Infos und die Anmeldung gibt es unter www.landesmusikverband-bw.de

Online Gaming-Night mit Jochen Haußmann
Am Dienstag, 02.03. um 18:30 Uhr streamt der FDP-Landtagskandidat Jochen Haußmann live mit E-Sports Moderator Tyler Gough aus dessen Studio in Waiblingen. Interessierte Gamer können online gegen den Abgeordneten aus Kernen Among Us und andere Onlinespiele spielen oder ihre Fragen im Chat stellen. Das Spielen wird live auf dem Twitch Account der JuLis Rems-Murr gestreamt (julis_rems_murr).